Altes Feld naturnah weiterentwickeln (Update)

Quelle Wikimedia (C) Petra Klawikowski

Luftbild Altes Feld

In einem gemeinsamen Antrag mit der CDU haben wir die Verwaltung aufgefordert, keine weitere Pachtverlängerung mit dem Aeroclub Arnsberg e.V. zu vereinbaren. Der Verein nutzt eine große Fläche im Alten Feld Arnsberg als Segelflugplatz. Seit geraumer Zeit betrachten wir die Entwicklung dort sehr kritisch.

Mehrfache Anfragen beim Vorsitzenden mit der Bitte um einen Gesprächstermin blieben unbeantwortet. Ein Kommunikationsbedarf über die Misstände wurde offenbar nicht gesehen.

Im Sommer 2015 wurde das Gelände mehrfach Gruppen von auswärts überlassen, die dort mit motorisierten Leichtfluggeräten starteten und einen erheblichen Lärm verursachten, sehr zum Ärger von Erholungssuchenden und AnwohnerInnen des Alten Feldes. Es scheinen sich hier zunehmend vereinsfremde Nutzungen eingebürgert zu haben, die nicht mehr hinzunehmen sind.

Im September war bereits eine automatische Verlängerung des Pachtvertrages in Kraft getreten, um ein Jahr. Diese Automatik soll nicht noch einmal in Gang gesetzt werden, geschweige denn die gewünschte Pachtverlängerung um zehn Jahre ausgesprochen werden.
Das Alte Feld ist ein Naherholungsgebiet, und mit der Renaturierung der Ruhr in diesen Bereichen ist der Erholungswert sehr gestiegen. Diese Entwicklung sollte fortgeschrieben und im ökologischen Sinne voran getrieben werden. Der Flugplatzbetrieb (insbesondere in dieser Form) läuft dem Renaturierungsgedanken zuwider.
Der Antrag wurde zunächst in den Bezirksausschuss Arnsberg (am 26.04.16) und den Planungsausschuss im Juni verwiesen.

Antrag Segelflugplatz Altes Feld

Dieser Artikel als Hörversion.

Update 20.10.2016: Für die Bezirksausschusssitzung am 26.10. hat die Verwaltung nun eine neue, auf unser Betreiben hin diesmal auch öffentliche Vorlage erstellt. Darin sind die Entwicklungen des Vereins dargestellt und die Zielsetzung der Weiterentwicklung des Alten Feldes im Sinne von Renaturierung, aber auch Nutzung des Geländes von allen BürgerInnen. Der Pachtvertrag mit Karte Ruhrschleife und Segelflughafen Alt-Arnsbergdem Aeroclub soll zunächst bis Ende 2017 verlängert werden, aber als reiner Segelflugplatz. Damit ist schon mal eine wichtige Zielsetzung erreicht: Mehr Ruhe am Fluss! Die ausufernden Fremdnutzungen durch motorisiertes Gerät waren einer der Gründe für unseren Antrag.
Die Vorlage 114 gibt es hier zum Download (1,8 MB).
Eine darin enthaltene Karte mit Darstellung der Nutzungsräume:

Update 26.10.2016: Der Bezirksausschuss Arnsberg hat einstimmig (!!!) beschlossen, das für das vom Aeroclub Arnsberg genutzte Gelände im Alten Feld ein „Entwicklungs- und Freiraumkonzept“ zu entwickeln. Der bisherige Pachtvertrag wird gekündigt, bis Ende 2017 kann das Gelände vom Verein aber noch für Segelflug ohne Lärmbelästigung genutzt werden. Weiterer Motorflug – wie er seit Sommer 2016 überwiegend stattfand – soll vertraglich ausgeschlossen werden.

Bericht in der WP dazu

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld