Beratungsdienstleistung auf den Prüfstand

telefon6Ein weiterer Antrag zum Haushalt wurde kurzfristig noch eingereicht: Uns ist nicht einsichtig geworden, warum für eine Telefonanlage, die 300.000 EUR kosten soll, weitere 70.000 EUR zur Kaufberatung notwendig sind (über die Kosten der Anlage selbst haben sich andere bereits öffentlich gewundert).

Und es stehen noch weitere Beratungskosten im Haushalt, denen keinerlei Erläuterungen beigesellt wurden. Dass man sich grundsätzlich externes Fachwissen bei den komplexen und schnell verändernden neuen Technologien einholt ist verständlich, aber nicht in dieser Höhe. Das sollte dann doch genauer erläutert werden.
Hier zum Antrag: Beratungsdienstleistung auf den Prüfstand

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld