Fraktion

Städtische Mittel für Grabungen im Kloster Wedinghausen

Wir beantragen städtische Mittel für die historischen Funde in Alt-Arnsberg! In Wedinghausen wurde ein Schatz gefunden. Keiner aus Gold, keine Edelsteine oder Münzen, sondern Erkenntnisse, wissenschaftliche Sensationen, die niemand erwartet hatte. Das Kloster Wedinghausen war zu seiner Blütezeit ein politischer, kultureller und gesellschaftlicher Hotspot inmitten „grüner Hölle“ (wie ein späterer Regierungsbeamter das Sauerland später sah)…. Weiterlesen »

RWE ist kein glaubwürdiger Sponsor mehr

Seit vielen Jahren zeigt sich die RWE in Sachen Klimaschutz als janusköpfig: nach außen werden Klimaschutz und Energieeffizienz als konzerneigene Tugenden verkauft, auf der anderen Seite steigern sie den Braunkohleabbau und versuchen die größten Kraftwerksdreckschleudern bis zum letzten gesetzlich zugelassenen Tag am Laufen zu halten. Die RWE hat sich als Bremser der Energiewende hervorgetan, hat… Weiterlesen »

Tierschutz unterstützen – Fundkatzenunterbringung mit städtischer Hilfe

Der Katzenschutzbund (KSB) kümmert sich in Arnsberg um die Betreuung verloren gegangener, ausgesetzter und verwilderter Katzen. Sie kümmern sich um die Kastration der Tiere, die sich sonst ungehemmt vermehren und sorgen dafür, dass die Tiere wieder zu (ihren) BesitzerInnen kommen. Diese Aufgabe verdient unsere Unterstützung, und darum sollte es auch von Seiten der Stadt zur… Weiterlesen »

Grüne Sundern und Arnsberg im Schulterschluss für die Röhrtalbahn

Befürchten musste man es schon, nun haben sie es wirklich getan: Die Sunderner CDU hat sich gegen die Reaktivierung der Röhrtalbahn ausgesprochen. Ein fatales Signal, denn wenn sich die Politik nicht geschlossen hinter ein Projekt stellt, für das Fördermittel fließen sollen, ist das immer ein schlechtes Zeichen für den Mittelgeber. Wir haben zusammen mit den… Weiterlesen »

Fuhrparkmodernisierung durch Elektrofahrzeuge

Wir beantragen zusammen mit der CDU-Fraktion, dass die Stadt Arnsberg ab sofort bei Neuanschaffungen konsequent auf Elektrofahrzeuge umstellt. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor sollen zur Ausnahme werden, sofern Anschaffung und Folgekosten eines Elektrofahrzeuges wirtschaftlich sinnvoller sind. Gegenwärtig gibt es bis zu 63% Fördermittel vom Land NRW für die Investitionen in Elektrofahrzeuge für Kommunen. Die Inanspruchnahme dieser Fördermittel… Weiterlesen »

Waldkindergarten für Arnsberg

Zur Ratssitzung am 20. Juni haben wir einen Antrag zur Schaffung eines Waldkindergartens eingebracht. Wir brauchen weitere Betreuungsplätze in der Stadt, und das Angebot eines Waldkindergartens bietet eine Steigerung der Qualität unserer Betreuungsangebote. Ein Waldkindergarten bietet Naturerfahrungen und kombiniert diese mit Bewegung. Der jahreszeitliche Rhythmus, die Abläufe im Naturkreislauf sowie die verschiedenen Witterungsverhältnisse werden unmittelbar… Weiterlesen »

Solarausbau auf geeigneten Flächen

Der Ausbau der nachhaltigen Energieerzeugung wird von der Stadt Arnsberg seit langem voran getrieben. Die Flächen für Windenergie sind im bergigen Sauerland allerdings nicht leicht zu finden, zudem genießt die solare Energieerzeugung in der Bevölkerung eine wesentlich höhere Akzeptanz. Leider ist sie nach diversen Verwässerungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) bei weitem nicht mehr so rentabel wie… Weiterlesen »

Weltbienentag: Bienenfreundliches Arnsberg – Mehr blühende Landschaft

Die Vereinten Nationen haben den 20. Mai zum Weltbienentag ausgerufen. Wir nehmen diesen Tag zum Anlass, einen Antrag zur Erstellung von blühenden Randstreifen und ähnlichen Flächen zu stellen: Bienenfreundliches Arnsberg – Mehr blühende Landschaft: Anlässlich des Weltbienentages am 20. Mai beantragt die Fraktion B´90/DIE GRÜNEN die Installation von Bienenweideflächen auf städtischen Grundstücken und Grünanlagen, mit… Weiterlesen »

Wechsel an der Fraktionsspitze

Die Fraktionsspitze von B´90 / DIE GRÜNEN im Rat hat sich neu formiert. Zum Fraktionsvorstand bestimmten die grünen Ratsmitglieder Thomas Wälter, Biohandelskaufmann aus AltArnsberg, und Isolde Clasvogt, Industriekauffrau aus Neheim, zu seiner Stellvertreterin. Der bisherige Sprecher Hans Wulf bleibt an Bord, will es aber etwas langsamer angehen lassen und dem Terminkalender kleinere Freiräume gönnen. Hans… Weiterlesen »

Schwimmbad in Herdringen soll bleiben

Zur gemeinsamen Sitzung des Ausschusses für Kultur, Tourismus, Sport und Weiterbildung sowie der Bezirksausschüsse Bruchhausen, Herdringen, Holzen, Hüsten und Müschede am 01. März 2018 haben wir gemeinsam mit der CDU den Antrag auf Erhalt des Lehrschwimmbeckens am Standort Herdringen beantragt. Es ist keine einfache Entscheidung, denn die von der Verwaltung erstellte Beschlussvorlage bot zwar zwei… Weiterlesen »