Grüne verteilen fairtrade-Rosen

World Fair Trade Day – 10. Mai 2014

Fairtrade RoseAm Samstag, den 10. Mai verteilen wir in Arnsberg am Gutenbergplatz und in Neheim am Wochenmarkt Rote Rosen aus fairem Handel.
World Fair Trade DayDer jährliche World Fair Trade Day ist eine Initiative der World Fair Trade Organization (WFTO). An diesem Tag wird weltweit auf die Wichtigkeit des fairen Handels als konkreten Beitrag zur Bekämpfung von Armut, Kinderarbeit und des Klimawandels hingewiesen. Ein Drittel der Weltbevölkerung lebt von weniger als zwei Dollar pro Tag. Die geleistete Arbeit wird dabei meistens nicht nur schlecht bezahlt, sondern findet auch oft unter sehr schlechten und gefährlichen sozialen und ökologischen Bedingungen statt. Kinderarbeit, extreme Ungleichbehandlung von Frauen, Arbeit mit hochgiftigen Stoffen ohne Schutzkleidung u.v.m. ist leider oft eher die Regel als die Ausnahme.

Wir als Konsumenten können daran etwas ändern indem wir bewusst so oft es geht Fairtrade-Produkte kaufen! Uns geht es im Vergleich zu vielen anderen Menschen in unserer einen Welt sehr gut, wir haben durch unser Konsumverhalten die Möglichkeit nach und nach für mehr Gerechtigkeit zu sorgen. Viele Supermärkte, alle Bioläden und natürlich die „Eine-Welt-Läden“ haben Fairtrade-Produkte im Sortiment. Je mehr davon gekauft werden, für desto mehr Menschen auf der Welt verbessern sich die Arbeitsbedingungen. Und 10 Rosen aus fairem Handel sind sind doch auch wirklich eine schönere Liebeserklärung oder Muttertagsgeschenk als 20 Billig-Rosen, deren günstiger Preis nur durch Ausbeutung von Mensch und Natur zustande kommt. (Ob die Fairtrade-Produkte dann hier bei Händlern gekauft werden, die wiederum ihre eigenen Angestellten zu Dumping-Löhnen beschäftigen, sollte dann auch noch mal jeder für sich überdenken!)

Fairtrade ArnsbergDie Arnsberger Fairtrade-Aktivisten sind über diese Facebook-Gruppe erreichbar: www.facebook.com/fairtrade.arnsberg

PS: unser Grüner Ortsverbandssprecher Thomas Wälter telefoniert seit Januar 2014 mit Nr. 2553 der weltweit ersten 10.000 Stück Smartphones aus fairem Handel – dem fairphone. Fairtrade ist nicht nur Kaffee und Rosen, Fairtrade sollten alle Produkte sein!

Fairtrade-Rosen vom Äquator

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld