Informationsbesuch der Arnsberger Kläranlage

Wir laden ein zum Besuch eines modernen Klärwerkes. Die Anlage in Arnsberg ist zwar in ihrer Grundsubstanz eines der ältesten Klärwerke in NRW (seit 1949 an diesem Standort), wurde aber mehrfach aufgerüstet und erweitert, zuletzt 2006.
Die Kläranlage reinigt das Abwasser von 26.700 Einwohnern und Industriebetrieben. Und diese Abwässer haben es zum Teil wirklich in sich.

Das heikle Thema, das uns nicht erst seit dem PFT-Skandal begleitet, ist die Entfernung der chemischen und organischen Spurenstoffe aus den Abwässern, bevor sie wieder in den Fluss entlassen werden. Diese Aufgabe ist mit zunehmender Industrialisierung gewachsen. Wie hat der Ruhrverband auf diese Belastungen reagiert, und welchen Handlungsbedarf sieht man hier, um das aus selbigem Fluss gewonnene Trinkwasser zu schützen?
Diesen Fragen wollen wir bei unserem Besuch nachgehen.
Hier zur Einladung (mit Anfahrtsskizze)

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld