Bahn

Druck machen bei der Deutschen Bahn

Die Deutsche Bahn verweigert sich weiterhin den vielfachen Rufen aus der Region nach Aufrechterhaltung der Zweigleisigkeit auf der Oberen Ruhrtalbahn. Nun gibt es einen mutigen Vorstoß des Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), der das Angebot auf 50 %ige Übernahme der Mehrkosten von 22 Mio. Euro an die Bahn geschickt hat. Wir begrüßen dieses Engagement außerordentlich und… Weiterlesen »

170 Personen bei Röhrtalbahn-Sonderfahrt

170 Personen nahmen am Nikolaustag 2014 an einer Sonderfahrt mit historischen Schienenbussen von Sundern über die Röhrtalbahn nach Münster und Osnabrück teil. Die Sonderfahrt wurde vom AK Verkehr der Lokalen Agenda 21 und vom VCD-Kreisverband Hochsauerland organisiert, die hierzu die Fahrzeuge des Fördervereins Schienbus Menden angemietet hatten. Außer in Sundern stiegen die Fahrgäste auch in… Weiterlesen »

Radfahren im Sauerland? Tolle Sache!

Mit der Zunahme von Pedelecs wird Radfahren auch im Sauerland zu einem Spaß auch für weniger sportliche Menschen. Wenn man sogar die Bergstraße in Alt-Arnsberg ohne Herzklabaster herauf kommt, wird auch hier das Fahrradfahren zum Vergnügen. Dementsprechend neue Angebote gibt es inzwischen. Es gibt bereits 5 Ladestationen für E-Bikes: am Sauerlandmuseum, an der Ruhrstraße bei… Weiterlesen »

Erfolgreiche Regionalbahnreaktivierung am Beispiel des Haller Willem

Die Agendagruppe Röhrtalbahn lädt für Mittwoch den 12.09. um 18 Uhr ins Bürgerzentrum am Arnsberger Bahnhof ein. Der Fachgebietsleiter für Planung und Marketing des VerkehrsVerbund OstWestfalenLippe, Kai Schulte (gebürtig aus Arnsberg) wird das Modernisierungs- und Reaktivierungsprojekt „Haller Willem“ vorstellen. Diese Regionalbahn von Bielefeld nach Osnabrück wurde zum Teil mit Expo2000-Mitteln umgesetzt und bietet ein gutes… Weiterlesen »

Röhrtalbahn-Aktive im Landtag bei Arndt Klocke

Zu einem Gespräch mit dem verkehrspolitischen Sprecher der Landtagsgrünen, Arndt Klocke, trafen sich Aktive der Agendagruppe Röhrtalbahn, um die Reaktivierung der Röhrtalbahn ins „besondere Landesinteresse“ zu heben. Diese Formulierung ist mit einer Priorisierung verbunden, die durch das neuerliche Gutachten über das Potential der Strecke durchaus berechtigt wäre. Über die Priorisierung entscheidet zwar der NWL, aber… Weiterlesen »