Energie

Erdgas tanken zu wenige

Ein Pressebericht über die Schließung der einzigen Erdgassäule in Arnsberg, und man glaubt die gesamte Infrastruktur bricht zusammen. Im Stadtgebiet Arnsberg sind gerade mal 59 Fahrzeuge mit Erdgasantrieb zugelassen. Im gesamten HSK gibt es 125 erdgasbetriebene Fahrzeuge von insgesamt 217.549 zugelassenen KFZ, das entspricht gerade mal 0,057 %! Die SPD fordert sofort medienwirksam „Stadtwerke, übernehmen… Weiterlesen »

Windkraft in Holzen

Die Grüne Sicht auf die sieben beantragten Windkraftanlagen in Holzen Vor genau einem Jahr, im Juni 2015, stellte die Firma Naturwerk aus Recklinghausen ihre Pläne für die geplanten Windkraftanlagen (WKA) in Holzen vor. Eine erste öffentliche Informationsveranstaltung fand im August 2015 im Gasthof Hauswirth in der Oelinghauser Heide statt (Bericht im Blickpunkt hierzu). Seitdem wurde… Weiterlesen »

Listenplatz 1 – Hans Wulf

Unsere unangefochtene Nummer 1: Hans Wulf, Arnsberg Wer ihn nicht kennt, kennt seinen blauen Polo, mit dem er ins Arnsberger Stadtbild gehört. Bevor er später irgendwann einmal von Arnsberg nach Santiago de Compostela wandern wird, macht unser Berufsschullehrer weiter erfolgreiche Politik. Arnsberg braucht solide Finanzen, mehr eigene Energieerzeugung, gleiche Bildung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben… Weiterlesen »

Listenplatz 3 – Thomas Wälter

Unser Kandidat auf Platz 3: Thomas Wälter, Voßwinkel Der erfolgreiche Öko-Unternehmer weiß genau, wie grünes Wachstum funktioniert. Sein Bioladen mit online-Handel ist eine echte Größe in Arnsberg geworden. Das grüne Urgestein  kommt neuerdings bei gutem Wetter dank e-Bike sogar mit dem Rad die 20 km von Voßwinkel zum Gutenbergplatz. Arnsberg braucht laut Thomas mehr Zusammenhalt,… Weiterlesen »

Listenplatz 7 – Uwe Schwanke

Unser Kandidat auf Platz 7: Uwe Schwanke, Niedereimer An seinem Statement merkt man sofort: Der Mann weiß was er will. Und das wäre? Die Barrieren im Kopf lösen. Angefangen bei der Inklusion über das gesamtstädtische Marketingkonzept „Marke Arnsberg“ bis hin zur Beteiligung der Bürger an der Energieerzeugung (Bürgerfonds für Energieprojekte). Ein Querdenker auf ganz klassische… Weiterlesen »

Tschernobyl – ein trauriger Jahrestag

GRÜNE sind konsequent für den europaweiten Atomausstieg Am Samstag, 26. April, vor 28 Jahren kam es in Tschernobyl zum SuperGAU. „Der Jahrestag mahnt uns Grüne, weiter motiviert und engagiert für den europaweiten Atomausstieg einzutreten“, erklärt Verena Verspohl, Sprecherin des grünen Ortsverbandes. „Das ist umso wichtiger, weil wir Grünen die einzige politische Kraft in Europa sind,… Weiterlesen »

Fukushima bleibt gefährlich

Dauerbrenner Fukushima, im wahrsten Sinne des Wortes: Seit dem Reaktorunfall vom 11.3.2011 wird permanent Kühlwasser in die Atomruine gepumpt und dabei verseucht. Dieses Wasser wird in Behältern gesammelt. Leider werden inzwischen die Behälter undicht, und die Wasserstandslinie im Reaktorblock „bewegt sich mit den Gezeiten“, was eine Verbindung mit dem Meer bedeutet. Inzwischen wird das Leck… Weiterlesen »

SPD trägt Eulen nach Athen

Die WAZ hatte in ihrer Ausgabe am 1.8.  über die Absicht der SPD berichtet, demnächst einen Antrag zur Errichtung eines Bürgerwindparks in den Rat einzubringen. Da unsere Replik auf diese „Antragsankündigung“ bisher nicht in der Presse erschien, nutzen wir eben eigene  Wege: Bitte per Facebook/Twitter teilen! Unsere Pressemeldung zum Artikel: „SPD Arnsberg: Energiewende voranbringen“ vom… Weiterlesen »

Erlebnispfad Erneuerbare Energie

Eine Replik zu dem Vorschlag des AltArnsberg SPD-Vorsitzenden E. Felix Werker, wie er am 30.07. in unserer Lokalpresse zu lesen war Elmar Werker geriert sich gern als Retter der Energiewende, diesmal mit einem „Erlebnispfad Erneuerbare Energie“ statt dem geplanten Lüsenberg-Naturspielplatz. Ob eine E-Bike-Tankstelle oder Solarkocher länger als drei Tage überleben sei dahin gestellt, das Vandalismusrisiko ist… Weiterlesen »