Themen

Neue Zukunft Segelfluggelände Arnsberg

Um das Thema voran zu bringen, haben sich die Arnsberger Grünen in den letzten Wochen intensiv mit verschiedensten Nutzungsmöglichkeiten der Fläche des ehemaligen Segelflugplatzes in den Ruhrwiesen beschäftigt. Ergebnis ist folgende Projektskizze „Neue Zukunft Segelfluggelände Arnsberg“. Das ehemalige Flugplatzgelände bietet viele Chancen, Arnsberg für seine BürgerInnen, für RadtouristInnen, besonders auch für jüngere Menschen von nah… Weiterlesen »

Jahresempfang 2019: Dieses Jahr wird noch grüner!

Beim grünen Jahresempfang am 13. Januar stimmten wir uns in Breuhahns Felsenkeller am Lindenberg auf ein spannendes Europawahljahr ein. Zum ersten Mal schicken wir mit Jan Ovelgönne einen aussichtsreichen Kandidaten in den Europawahlkampf! Angesichts steigender Umfragewerte können wir uns wirklich Hoffnung machen, dass wir bald einen Alt-Arnsberger nach Brüssel schicken können. Und Jan würde uns… Weiterlesen »

Wohnraum muss bezahlbar bleiben – feste Sozialwohnungsquote für Arnsberg!

In den letzten Wochen und abschließend im Rat wurde das „Handlungskonzept Zukunft Wohnen Arrnsberg“ beraten. Auf dieser Grundlage sollen die planerischen Vorgaben für Neubaugebiete der kommenden Jahre bearbeitet werden. Darin steht zum Beispiel, dass  „Arnsberg … einen höheren Anteil an Haushalten auf[weist], die Hilfe nach SGB XII (Sozialhilfe) oder SGB II (Grundsicherung für Arbeitssuchende) erhalten,… Weiterlesen »

Letzte Ratssitzung des Jahres mit brisantem Thema Stellenplan

Die letzte Ratssitzung des Jahres am 27. November 2018 hatte trotz der gewohnten Weihnachtsstimmung noch Raum für kritische Diskussionen. Und das lag hauptsächlich an einer ziemlich brisanten und dazu sehr kurzfristig vorgelegten Stellenplanvorlage. Darin enthalten: flotte 32 Stellen Aufstockung der Verwaltung, inklusive eines ganz neuen Fachbereiches mit eigener Leitungsfunktion. Unser Pressestatement zu dieser üppigen Ausweitung… Weiterlesen »

Das Ende der Sparsamkeit und der flachen Hierarchien

Folgendes Statement zum Presseartikel „Neue Organisation für Arnsbergs Verwaltung geplant“ haben wir heute an die lokalen Medien versandt: Organisationsanpassungen des Bürgermeisters zum 01. Januar 2019 Da er die alleinige Hoheit über das Personal der Stadtverwaltung inne hat, wundert es nicht, dass Bürgermeister Ralf Bittner dem Stadtrat jetzt kurzfristig „Organisationsanpassungen“ zur Kenntnisnahme vorlegt. Inhaltlich aber auch… Weiterlesen »

Finanziellen Spielraum nutzen: Elternbeiträge nicht erhöhen

Angesichts der guten Konjunkturlage haben wir zusammen mit der CDU den Antrag eingereicht, die Erhöhung der Elternbeiträge wenn möglich auszusetzen. Für 2019 wäre eine Steigerung um 1,5 % vorgesehen, aber wenn der finanzielle Spielraum gegeben ist, sollte man ihn nutzen und diese Erhöhung aussetzen. Die Elternbeiträge und deren Höhe waren in den vergangenen Jahren immer… Weiterlesen »

Naturschutz an erster Stelle: NSG Spreiberg

Die Wicheler Heide war bis 2006 militärisches Gelände, fast 100 Hektar Sperrzone. Auf vielen ehemaligen Truppenübungsplätzen entwickelten sich Rückzugsgebiete seltener Arten, und darum stand auch der Spreiberg (wo die Wicheler Heide liegt) seit Ende der Miltärnutzung als Naturschutzgebiet fest. Die Nutzungsarten, die stattfanden, waren mit diesem Naturschutz eigentlich nicht zu vereinbaren: freilaufende Hunde, Modellflieger mit… Weiterlesen »

Faire Snacks im Arnsberger Rathaus

Seit Ende September gibt es im Rathaus einen „Fair-O-Maten“. Das ist ein Snackautomat, der ausschließlich mit fairer Schokolade, Schokoriegeln und anderen Snacks gefüllt ist. Aufgestellt haben ihn die Frauen vom Eine-Welt-Laden Herdringen „Nuevo Camino“, die schon lange nach einem solchen Gerät gesucht haben und nun endlich fündig wurden.  Faire Produkte sind nicht nur lecker und… Weiterlesen »

Städtische Mittel für Grabungen im Kloster Wedinghausen

Wir beantragen städtische Mittel für die historischen Funde in Alt-Arnsberg! In Wedinghausen wurde ein Schatz gefunden. Keiner aus Gold, keine Edelsteine oder Münzen, sondern Erkenntnisse, wissenschaftliche Sensationen, die niemand erwartet hatte. Das Kloster Wedinghausen war zu seiner Blütezeit ein politischer, kultureller und gesellschaftlicher Hotspot inmitten „grüner Hölle“ (wie ein späterer Regierungsbeamter das Sauerland später sah)…. Weiterlesen »

RWE ist kein glaubwürdiger Sponsor mehr

Seit vielen Jahren zeigt sich die RWE in Sachen Klimaschutz als janusköpfig: nach außen werden Klimaschutz und Energieeffizienz als konzerneigene Tugenden verkauft, auf der anderen Seite steigern sie den Braunkohleabbau und versuchen die größten Kraftwerksdreckschleudern bis zum letzten gesetzlich zugelassenen Tag am Laufen zu halten. Die RWE hat sich als Bremser der Energiewende hervorgetan, hat… Weiterlesen »