Soziales

Inklusive Stadt Arnsberg

Unser Antrag „Inklusive Stadt Arnsberg (Download) steht zur Beschlussfassung im Rat am 26.11.2014. Der Leitsatz der Inklusion soll in Zukunft in allen Verwaltungsbereichen Beachtung finden. Diesem Grundsatz wollen wir uns verpflichten, indem ein Aktionsplan zur Umsetzung der Inklusion aufgesetzt wird, der gegebenenfalls auch personell unterstützt werden soll. So werden die unterschiedlichen Verantwortungsbereiche vernetzt. Zukünftige Beschlussvorlagen… Weiterlesen »

Kita-Gebühren in Arnsberg

Die Grüne Position zur aktuellen Debatte ist klar: Grüne Bildungspolitik steht für längeres gemeinsames Lernen von der Kita an! Ob ein Elternteil zu Hause bleibt, beide arbeiten, alleinerziehend ist … die Möglichkeiten sind vielfältig. Jeder, egal in welcher Gemeinschaft er lebt und welches Gehalt er bezieht, sollte die Chancen eines Kitabesuches möglich machen können. Deswegen… Weiterlesen »

Barrierefrei ins Wahllokal

Arnsberger Grüne bieten Fahrdienst an: Natürlich ist es durch Briefwahl jedem möglich, zu wählen. Aber der Weg zur Wahlurne hat ja auch eine ganz besondere Atmosphäre und macht Freude. Das möchten wir als kleinen Teil auf dem Weg zu mehr Barrierefreiheit  in unserer Stadt allen Arnsberger Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen. Bitte melden Sie sich bei… Weiterlesen »

Wheelmap-App

Barrierefreiheit in der Praxis Die Wheelmap-App: runterladen und helfen unsere Region zuverlässig zu kennzeichnen! Große Teile der Neheimer Innenstadt wurden schon mit Symbolen versehen, in den anderen Arnsberger Stadtteilen gibt es noch viel einzutragen. Wheelmap.org ist eine Online-Karte zum Finden und Markieren rollstuhlgerechter Orte. Mit einem einfachen Ampelsystem werden öffentlich zugängliche Orte entsprechend ihrer Rollstuhlgerechtigkeit… Weiterlesen »

„Barrierefreiheit beginnt im Kopf …“

… ist nicht nur Titel der Veranstaltung, sondern auch ein Kernthema unseres Wahlprogrammes und Spezialgebiet unserer Kandidatin Sigrid Alberti. Dass dafür ersteinmal ein konsequentes Umdenken in der Gesellschaft nötig ist, wollen wir mit dieser Veranstaltung zeigen. Raúl Krauthausen eröffnet mit viel Humor und Intelligenz den Perspektivwechsel und macht klar „Auch Nichtbehinderte haben ein Recht darauf,… Weiterlesen »

Das Bildungs- und Teilhabepaket

Wer Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II hat (insbesondere Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld, Sozialhilfe nach dem SGB XII, Wohngeld oder Kinderzuschlag) hat auch Anspruch auf Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket. Unterstützt werden (Klassen-)fahrten Schulbedarfspaket (jedes Kind 100 EUR jeweils zum 1. August 70 Euro und zum 1. Februar 30 Euro Schülerbeförderungskosten zur nächstgelegenen… Weiterlesen »

Herr Wagenfeld sollte kein Namensgeber sein

Es gibt immer noch Benennungen aus alter Zeit, wo die Namensgeber NS-Vergangenheit haben. Auch wenn es schwierig war, sich als gesellschaftlich aktiver Mensch zur Nazizeit nicht regimefreundlich zu zeigen, gibt es Grenzen, deren Überschreitung nicht mehr toleriert werden sollte. Karl Wagenfeld war ein glühender Nazi, und als solcher kein geeigneter Namenspatron für Schulen und Straßen…. Weiterlesen »

Fraktionsanträge im März 2009

In der Ratssitzung am 25.3.09 wurden folgende Anträge eingebracht: Heizungspumpen erneuern: An vielen Heizungen sind diese Pumpen unglaubliche Stromfresser, eine Erneuerung rentiert sich bereits in kürzester Zeit Antrag Heizungspumpen Baumschulflächen auf PFT testen: der Kreis ist zuständig, aber tut nichts, und die Heimlichtuerei um die belasteten Flächen schützt nur die Verursacher, nicht die Verbraucher Antrag… Weiterlesen »