Verkehr

Bundesverkehrswegeplan – A46 Menden – Arnsberg

Bundesverkehrswegeplan: ein bisschen was für jeden, aber nichts richtig Zwei Wochen früher als angekündigt bringt Bundesverkehrsalexander der große Dobrindt einen unausgegorenen Entwurf eines Bundesverkehrswegeplan (BVWP) an die Öffentlichkeit. Bis 2030 sollen rund 1000 Projekte mit einem Gesamtvolumen von 264,5 Milliarden Euro umgesetzt werden. Eines davon ist die A46 bis Menden weiter zu bauen, und dann… Weiterlesen »

Wohngebiet Dollberg bekommt endlich ÖPNV-Anschluss

Endlich ist es soweit: Am Dollberg in Neheim sollen Bushaltebuchten eingerichtet werden. Was wir bereits 2013 beantragt haben, soll nun endlich umgesetzt werden, nachdem alle Versuche einer Lösung innerhalb des Wohngebietes gescheitert waren. Das Wohngebiet sollte eigentlich von Bussen angefahren werden, dafür war eigens eine umfahrbare Insel im unteren Bereich eingerichtet worden. Leider verweigerte das… Weiterlesen »

Druck machen bei der Deutschen Bahn

Die Deutsche Bahn verweigert sich weiterhin den vielfachen Rufen aus der Region nach Aufrechterhaltung der Zweigleisigkeit auf der Oberen Ruhrtalbahn. Nun gibt es einen mutigen Vorstoß des Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), der das Angebot auf 50 %ige Übernahme der Mehrkosten von 22 Mio. Euro an die Bahn geschickt hat. Wir begrüßen dieses Engagement außerordentlich und… Weiterlesen »

Unsinnige Maut beschlossen

Der Bundestag hat heute gegen die Stimmen von Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke Dobrindts absurde Ausländer-Maut beschlossen. Damit wird der Wahnsinn wahr, vor dem wir immer gewarnt haben: Diese Maut ist diskriminierend!  „Viele Gäste aus dem Ausland werden sich ärgern, wenn sie zu uns ins Sauerland kommen“, schätzt Verena Verspohl, Sprecherin des Ortsverbandes GRÜNE Arnsberg. Außerdem  ist sie in… Weiterlesen »

Druck für Busanbindung am Neheimer Dollberg

Um die Einrichtung einer vernünftigen Busanbindung für den Neheimer Dollberg zu etablieren, haben wir ein Schreiben an die  Landtagsfraktion gerichtet. Auch wenn noch weitere Gespräche mit der BRS (Busverkehr Ruhr Sieg), dem zuständigen Tochterunternehmen der Bahn, geführt werden sollen, sehen wir die Möglichkeit eines Einlenkens der BRS als eher unrealistisches Szenario. Das Unternehmen sieht sich… Weiterlesen »